Freitag, 23. November 2007

L'Italiana in Algeri (Gioacchino Rossini) - 3. Premiere

Die 3. Premiere war L'Italiana in Algeri (Die Italienerin in Algier) von G. Rossini. Die Inszenierung stammt von Jean-Pierre Ponnelle und ist schon 20 Jahre alt. (Aber ich finde, das macht überhaupt nichts!) Es ist eine Opera buffa, also alles in allem sehr amüsant smile_regular.

Mir hat die Oper viel Spaß gemacht, ich musste sogar schon bei der Ouvertüre lachen, weil ich die Musik so lustig fand. Das ist mir auch noch nicht passiert...

Zur Musik sind aber auch kleine, aber feine Details inszeniert, die wirklich urkomisch sind, wie die Schiff-Abschuss-Szene (camera s.u.).

Javier Camarena, der kurzfristig für den erkrankten  Musa Nkuna (ein Mitglied des Kölner Ensembles) eingesprungen war (und auch nur für die Premiere), war echt genial. Wieder einer der wenigen Sänger, der bei mir eine Gänsehaut ausgelöst hat... smile_regular

Und jetzt lass ich mal die Bilder sprechen (wie immer von Klaus Lefebvre):

Adriana Bastidas Gamboa (Zulma), Reinhard Dorn (Mustafà), David Pichlmaier (Haly), Katharina Leyhe (Elvira), Chor der Oper Köln

Adriana Bastidas Gamboa (Zulma), David Pichlmaier (Haly), Reinhard Dorn (Mustafà), Katharina Leyhe (Elvira), Chor der Oper Köln

David Pichlmaier (Haly), Chor und Statisterie der Oper Köln

David Pichlmaier (Haly), Adriana Bastidas Gamboa (Zulma), Statisterie der Oper Köln

Kommentar veröffentlichen