Mittwoch, 6. Februar 2008

Karnevalsimpressionen und -erkenntnisse

Mein erstes Mal Karneval in Köln, und dann auch noch mitten drin... Clown

  • Einmal feiern reicht völlig. Aber dann auch mit den richtigen Leuten! Happy
  • Ein bisschen verrückt sein tut auch mal gut. Winking
  • Es ist lächerlich, wenn ein "gestiefelter Kater" einem Normalo dienstliche Anweisungen gibt.
  • Rosenmontagszoch und "Kamellääää!!!!" ist eigentlich ganz lustig, wenn es nicht durchgehen regnet. Schirme machen sich nämlich schlecht.
  • Es nervt, wenn schon Wochen vor dem Karnevalswochenende Narren durch die Stadt laufen. Und alle Welt nur ein Thema zu kennen scheint. Von der Musik will ich erst gar nicht reden. (Ja, man kann sich an "Viva Colonia" satt hören. Die anderen Karnevalslieder verursachen bei mir sowieso eher Blei in den Beinen als Rhythmus im Blut...) Striaght Face
  • Man kann, wenn man denn feiert, auch nüchtern seinen Spaß haben.
  • Eigentlich sollte man in Köln über Karneval arbeiten gehen (wenn man keine Lust auf feiern hat) - da ist nämlich arbeitstechnisch echt tote Hose, und man schafft mehr... (Zumindest ging mir das an Weiberfastnacht so...) Big Grin
  • Wenn man rausgeht, fällt man auf, wenn man nicht verkleidet ist. Oder man verkleidet sich als "Karnevalsmuffel". Winking
Kommentar veröffentlichen