Sonntag, 21. Dezember 2008

Glücksgeflasht

Was braucht man, um ein Schmetterviech glücklich zu machen? Man nehme:

  • Eine tolle Adventsaktion (und spontane Abbau-Unterstützung)
  • mit anschließendem Jugendgottesdienst (in dem man dann auch noch mal eben völlig unbekannterweise die Lesung liest).
  • Tolle Leute,
  • besonders solche, die man gewissermaßen schon kennt und sich auch so super versteht (Wave).
  • Ein lustiges Spätabendessen bei Burger King, zu dem die Horde Katholiken im evangelischen Minibus fährt.
  • Und zuletzt eine Anfrage zur CD-Ausleihe, die unauffällig im Hintergrund im Auto lief,
  • daraus resultierend auch noch ein nettes Gespräch über a cappella im Allgemeinen.
  • Dazwischen noch laufend interessante, lustige und erinnerungsträchtige (WYD)  Gespräche.

Mir geht’s einfach gut! Big Grin

Kommentar veröffentlichen