Mittwoch, 3. November 2010

Das Shampoo von Fructis

Wie einige schon mitbekommen haben, teste ich in letzter Zeit öfter Mal Produkte. Das ist eine ganz schöne Sache: eine Internetseite/Agentur (in diesem Falle “trnd”) vermittelt Tester an Firmen, die dann die Produkte auf Herz und Nieren testen und ihr Feedback geben. Dies geht dann meistens in Berichten oder Umfragen. Außerdem soll so das Produkt, das meistens neu auf dem Markt ist, bekannt gemacht werden.

Das Projekt, an dem ich aktuell beteiligt bin, testet die neuen Shampoos von Garnier Fructis. Heute kam mein Test-Paket endlich an:

Hier der Inhalt im Detail:

  • Eine Flasche und 10 Proben “Glättung & Seidenglanz”. Es soll widerspenstiges und sprödes Haar zähmbar machen. Die Geruchsprobe riecht schon mal sehr lecker und mild-fruchtig.

  • Ebenfalls eine Flasche und 10 Proben “Oil Repair” waren dabei. Es soll vor allem trockenes und strapaziertes Haar reparieren. Auch dieses Shampoo riecht lecker-fruchtig, aber etwas weniger mild als das vorherige.

  • Die dritte Serie, die allerdings nur mit einer Flasche vertreten ist, ist “Color Schutz”. Wie der Name schon sagt, soll diese Serie gefärbtes und gesträhntes Haar pflegen. Nach Geruchsprobe mit Shampoo-Tropfen auf der Nase auch hier wieder: lecker-fruchtig.

  • Ebenfalls im Paket waren ein Informationsheft, der sogenannte Projektfahrplan, und Marktforschungsunterlagen. Damit sollen die Markttendenzen für Shampoo ausgelotet werden.

Bis Mitte Dezember ist jetzt also Haare waschen was das Zeug hält angesagt. Außerdem werde ich euch bis dahin fleißig von Fructis erzählen und die Proben verteilen. Ich selbst werde das “Glättung & Seidenglanz” Shampoo testen, die beiden anderen Flaschen würde ich gegen einen Testbericht abgeben. Smiley

Alle Fotos, die ich im Laufe des Tests machen werde, lade ich hier rein:

Fructis

Ich melde mich nach den nächsten Haarwäschen wieder!

Kommentar veröffentlichen