Donnerstag, 2. Dezember 2010

ElitePartner Persönlichkeitsanalyse (2)

Sodele, nachdem ich jetzt das Geld überwiesen bekommen habe, teste ich mal weiter:

  • Der Kauf erfolgt per Lastschrift, wie immer. (Man könnte auch per Kreditkarte zahlen, aber im Rahmen des Tests ist die Lastschrift vorgesehen.)
  • Und dann die Nachricht, dass die Analyse gleich per Mail kommt. Spannung! Smiley
  • Die Analyse kommt als Email mit angehängtem PDF, 61 Seiten lang. Ich les dann mal…

Kommentare zur Analyse

  • viel psychologisches und marketingwirksames Blabla auf den ersten Seiten – hallo, wann wird’s spannend? Auf Seite 5 unten geht’s los – na endlich.
  • Das erste “Feld” ist zwar relativ kurz, aber gut beschrieben. (Die Ergebnisse basieren ja lediglich auf den Fragen, die ich bereits beantwortet habe.) An die Ergebnisse schließt sich ein Tipp an, wie man damit umgehen kann. Außerdem ist weiterführende Literatur angegeben. Finde ich eine gute Idee.
  • Mit einigen Ergebnissen kann ich mich gut identifizieren, mit anderen wiederum überhaupt nicht. Naja.
  • Große Abschnitte sind wie eine wissenschaftliche Arbeit geschrieben, sodass man sich beim Lesen sehr konzentrieren muss. Ich habe sie jetzt beim ersten Lesen meist überflogen. Die sind halt standardisiert, die individuellen Abschnitte sind recht kurz.

Fazit:

Es ist jedenfalls mal interessant, so etwas zu machen, aber 99 € wäre mir das bisschen Klicken nicht wert. Dann gehe ich liebe zu einem Psychologen o.ä. und mache so etwas persönlich.

 

P.S: Die armen Kerle, die mein Profil angeklickt haben – ich werde ihnen nicht antworten. Dabei war mein Profil noch nicht mal gepflegt… Und jetzt wird’s gelöscht.

Kommentar veröffentlichen